John N's Web-Seiten für Astronomie und Meteorologie


Mond Seite   ÜBERSICHT SONNE UND MOND FINSTERNISSE    Moon Page   Maan Pagina

Von 2000 bis Heute.


Zukünftige Mondfinsternisse | Zukünftige Sonnenfinsternisse. Besuche: NASA Eclips Web Site.

Sonnen- und Mondfinsternisse für 2013. Besuche unsere Webseite: Über dem Mond.


Die Datums und Typen Finsternisse für 2012 sind wie folgt. Texte in der Englische Sprache!

Annular eclpis in China 20102012, May 20: Annular solar eclips. The first solar eclipse of 2012 occurs  in the central part of constellation Taurus. The eclips starts at 22:30 UT and lasts two hours. An annular eclipse, as a ring of fire, will be visible from a 240 to 300 kilometre-wide track that traverses eastern Asia, the northern Pacific Ocean and the western United States. A partial eclipse is seen within the much broader path of the Moon's penumbral shadow, that includes much of Asia, the Pacific and the western 2/3 of North America. The annularity starts at 23:30 UT and lasts only five minutes. Source: NASA Eclips Web Site with more details.

Strawberry lunar eclips2012, Jun 04: Partial Lunar Eclipse. The Moon will pass through the shadow of Earth, producing a partial lunar eclipse visible across the Pacific from China to the United States. At 3:00 am Pacific Daylight Time, not long before sunrise on Monday, June 4th, the Moon passes directly behind our planet. A broad stretch of lunar terrain around the southern crater Tycho will fall under the shadow of Earth, producing the first lunar eclipse of 2012. At maximum eclipse, around 4:04 am PDT, 37% of the Moon's surface will be in the dark. The eclipse is visible in North and South America, Australia, eastern parts of Asia and all across the Pacific Ocean. On the Atlantic side of the United States, the eclipse occurs just as the Moon is setting in the west. Right you see a strawberry moon eclipse (June 2010). Source: NASA Science News. Visit NASA Eclipse Web Site for the Universal Times for this eclipse and for more information.

Antarctic Total Solar Eclipse 20032012, Nov 13: Total Solar Eclips. The second solar eclipse of 2012 is not visible in the most parts of our world. You can look at webcams from countries around the southern part of the Pacific Ocean. The path of the Moon's umbral shadow crosses the South Pacific Ocean where it makes no landfall except for northern Australia. The Moon's penumbral shadow produces a partial eclipse visible from a much larger region covering the South Pacific (including Australia and New Zealand), southern South America, and a part of Antarctica. Source: NASA Eclips Web Site with more details.

Totale penumbrale maaneclips, 19992012, Nov 28 2012: Partly Penumbral Moon eclipse. The eclipse is visible in large parts of North-America, Europe, Africa, Asia and Australia, included New Zealand. Not visible above South America, the Atlantic Ocean and not or hardly in the Atlantic coastal areas, with the cities such as New York and Amsterdam. A penumbral lunar eclipse occurs when the Moon passes through the Earth’s penumbra. The penumbra causes a subtle darkening of the Moon's surface. In this case the moon passes for 92% through the penumbra and darkens the full moon, especially the northern side, that points to the very dark umbra. For the naked eye is the start and the end of the darkening hardly to see, but the dark shadow gliding over the northern side of the moon is good to observe in the middle of the eclipse. The eclipse starts at 12:15 UT and ends 16:51 UT, with at 14:33 UT the greatest eclipse. The dark shadow appears between 14:00 and 15:00 UT. Right you see the rare total penumbral eclipse of January 1999. You see here the difference between the full moon totally in the penumbra and totally outside. Source: NASA Eclipse Web Site with more information.

Extra Information für Berlin über diesem Mondfinsternis. Rund 15:00 UT = 16:00 MEZ Deutsche Winterzeit geht die Sonne unter und kommt gleichzeitig der Voller Mond auf. Die dunkle Schatten auf dem Mond zwischen drei und vier Uhr am Mittag ist darum nicht zu sehen. Besuche Webcams in Asien oder Australien für dass in genannte Zeiten.

Besuche rundum diese Datums: Spaceweather.com für mehr Information, Weblinks und WebCams.


Die Datums und Typen Finsternisse für 2011 sind wie folgt.

Partielle Sonnenfinsternis vom 4. Januar 2011.
Am 4. Januar kommt es für ganz Europa zu einer recht beachtlichen partiellen Sonnenfinsternis (bis 80%) kurz nach Sonnenaufgang. Warnung: Für die Beobachtung ist eine Sonnenfinsternisbrille erforderlich.
Brunnen: Astro!nfo: Partielle Sonnenfinsternis vom 4. Januar 2011.

Für Berlin fängt die Finsternis am 08:16 an und endet 11:52, mit maximum Verfinsterungsgrad von 80% am 09:29 MEZ.

Partielle Sonnenfinsternis vom 1. Juni, 1 Juli und 25. November.
Drei Mal wird es in diesem Jahr noch eine partielle Sonnenfinsternis geben: am 1. Juni, 1. Juli und 25. November. Doch keins dieser Ereignisse ist von Mitteleuropa aus zu sehen. Die nächste partielle Sonnenfinsternis ist von Deutschland aus erst wieder am 20. März 2015 zu bewundern.
Brunnen: www.tagesschau.de.

Super moon eclips 2000-06-16. Photo AstroArts, Japan. Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011.
Die Finsternis ist in vollem Verlauf in Indien, Vorderasien sowie dem östlichen und südlichen Afrika zu sehen. In Ostasien und Australien ist die Finsternis teilweise bei Monduntergang, in Europa und Südamerika teilweise bei Mondaufgang zu sehen. Der Mond ist (für Wien) partiell verfinstert zu sehen, rund 21:00 Uhr MESZ, etwa 15 Minuten nach Mondaufgang und Sonnenuntergang im Süd-Osten. Beginn der Totalität: 21:22 Uhr. Mitte der Finsternis: 22:12 Uhr. Ende der Totalität: 23:03 Uhr und Ende partielle Phase: 00:02 Uhr MESZ. Eine totale Mondfinsternis kann sehr eindrucksvoll sein.
Brunnen: http://www.waa.at.

Michael Boschat, Nova Scotia, CanadaTotale Mondfinsternis am 10. December 2011.
Am mittag von 10. Dezember 2011, totale Mondfinsternis. Mondaufgang am Ende der Totalität rund 16 Uhr MEZ am Nordosthorizont. In Berlin und Wien geht der Mond sogar noch knapp total verfinstert auf. In Zürich ist gut noch die Hälfte dunkel. Der Kernschatten zieht sich allmählich nach oben rechts zurück und gibt den Mond gegen 17:18 Uhr MEZ wieder ganz frei.
Brunnen: eclipse.astronomie.info.


Antarctic Total Solar Eclipse 2003Sonnen- und Mondfinsternisse für 2009 und 2010

Totale Sonnenfinsternis 2009 oben China, Indien und Himalaya: 22 Juli

Teilweise Mondfinsternis in 2009: 31 Dezember

Orange blue moonAuf Sylversterabend rund halb neun Mittel Europeïsche Zeit kommt einen teilweisen Mondfinsternis von 8% für dem Schatten und 40% für dem Halbschatten, sichtbar für Europa, Afrika und Teile von Asien. Für Deutschland (Berlin) steht der Mond dann im Ostern, 40 Grad über dem Horizon. Es ist auch eine Nacht von blauem Mond. Ein blauerMond (blue moon) ist einen zweiten Vollmond in selbem Monat. Klicke hier für einem Animation. Foto links mit orange-blauem Mond von fotograf Doug Zubenel of Kansas.

Ringförmige Sonnenfinsternis 2010: Jan 15

Teilweise Mondfinsternis in 2010: 26 Juni

Paiific solar eclipse Totale Sonnenfinsternis 2010 oben dem südlichen Pazifischen Ozean: 11 Juli.

Eclips Teheran, Iran 2007-03-04 Totale Mondfinsternis in 2010: 21 Dezember
Leider in Nordeuropa nicht oder kaum zu sehen, weil Mond then untergeht im Nordwesten und Sonne auf kommt in Nordosten..


Teilweise Mondfinsternis in 2008: 16 Augustus
Besuche NASA Eclipse Web Site für mehr Information über alle vergangene Mond- und Sonnefinsternisse.

Totale Mondfinsternis in 2008:  20-21 Februar

Michael Boschat, Nova Scotia, CanadaAn  Mitwochnacht 20-21 Februar kommt der volle Mond in den Kernschatten (Umbra) der Erde an 02:44 MEZ (Mitteleuropäischen Zeit ). Der Mond kommt aus den Kernschatten an 06.09 MEZ. Die totale Mondfinsternis in den Kernschatten (Umbra) der Erde hat einen Dauer von rund einer Stunde von 04:01 bis 04:51 MEZ, als der tiefrote Mond fast unsichtbar  wird.
Winterzeit MEZ = UT +1. UT ist Universalzeit (Universal Time).

Der mond steht während der Mitte der Finsternis an 04:26 MEZ im Südwesten ungefähr 25 Grade über den Horizont von Berlin.


Totale Mondfinsternisse in 2007:  3 März und 28 August

Eclips Teheran, Iran 2007-03-04An  Samstag 3 März kommt der volle Mond in den Schatten (Umbra) der Erde am Abend an 21:16 MEZ (Mitteleuropäischen Zeit ). Der Mond kommt aus den Schatten an 03:25 MEZ. Die totale Mondfinsternis hat einen Dauer von mehr als einer Stunde von 23:44 bis 00:58 MEZ, als der tiefrote Mond fast unsichtbar  wird.
Winterzeit MEZ = UT +1. UT ist Universalzeit (Universal Time). 

Der mond steht während der Mitte der Finsternis an 00:21 MEZ im Süden ungefähr 45 Grade über den Horizont von Berlin.

Die Finsternis vom 28 August 2007 ist bei Tageslicht und der Vollmond ist deshalb nicht sichtbar in Europa.


Totale Mondfinsternis an 4 Mai 2004.

isfahan_thumbnail.jpg (1748 bytes)Sehe USNO mit Dateien für diese Finsternis in Universal Zeit (UT).
Mitteleuropäische Zeit: MEZ = UT + 2 Uhren für Sommerzeit.

Live Webcast und Webcam von Isfahan, Iran. Wunderschön, mit Komplimenten für ParsSky.com. Iran Zeit = UT + 4.5 Uhren.
Klicken Sie mit ihrem Maus auf den Foto für ein grösseres Bild von diesem   astronomischen Platz in Esfahan.

Mondfinsternisse in 2004:  4 Mai und 28 oktober


Totale Mondfinsternis an 8/9 November 2003.

An 9 November 2003 kommt der volle Mond in den Schatten (Umbra) der Erde um Mitternacht an 00.32 MEZ (Mitteleuropäischen Zeit ). Der Mond kommt aus den Schatten an 04.05 MEZ. Die totale Mondfinsternis hat einen Dauer von ungefähr einer halben Stunde von 02.06 bis 02.32 MEZ, als der rote Mond fast unsichtbar  wird. Der mond steht während der Mitte der Finsternis an 02.19 im Süd-Westen ungefähr 45 Grade über den Horizont von Berlin.
Winterzeit MEZ = UT +1. UT ist Universalzeit (Universal Time).

In Faktum tretet die Finsternis schön ein an 23.15 MEZ, als der Mond den Halbschatten (Penumbra) der Erde eintretet. Der Mond steht dann beinahe im Süden  ungefähr 50 Grade über den Horizont. Der Mond verlast den Halbschatten an 05.22 MEZ und steht dann ungefähr 20 Grade über den Horizont im Westen.

Sehe auch: USNO mit Dateien für diese Finsternis in Universal Zeit.
NASA mit Animation und Information für diese Finsternis
Live astrocams für diese Finsternis: Universe today


Totale Mondfinsternis an 9 Januar 2001.

An 9 Januar  2001 kam der volle Mond wieder in den Schatten der Erde früh im Abend an 19.42 Stunde herein in mitteleuropäischen Zeit (MEZ). Der Mond kam aus den Schatten an 22.59 MEZ. Die totale Mondfinsternis hatte einen Dauer von ungefähr einer Stunde von 20.50 bis 21.52 MEZ, als der rote Mond fast unsichtbar war.
Winterzeit MEZ = UT +1. UT ist Universalzeit (Universal Time).

Jan. 9, 2001. Gesehen vom Mond: A Total Eclipse of the Sun -- on the Moon!

Jan. 9, 2001. Live astrocams: Universe today   Splendid: Reunion Island

Jan. 9, 2001 Lunar eclipse gallery

Jan. 9, 2001. Die Niederlande: The eclipse photo's from Joop Fenstra

2jfa0901.jpg (133620 bytes)
Friesland in der Niederlande. Eklipse-Fotos von Foto-Journalist Joop Fenstra.
Klicken Sie mit ihrem Maus auf den Foto für mehr.

Sehen Sie den englischen Eclipse Home Page für die Totale Sonnenfinsternis von Juni 21 2001, nur sichtbar in Südafrika und in Madagaskar.  Sie können dort auch Weblinks finden zu live Astrocams.


Totale Mondfinsternis an 16 Juli 2000.

Entsprechend den USNO Lunar Eclipse computer ist die totale Mondfinsternis an 16 Juli 2000 in Europa nicht sichtbar. Die Eklipse beginnt am Mittag, wenn der Vollmond an der anderen Seite der Erde steht. Der Mond geht gerade durch die Mitte des Schattens der Erde, was verursacht das diese Eklipse die längste ist seit 1859.
maan1.jpg (11091 Bytes)


Sie konnten diese super Eklipse von 16 Juli 2000 live sehen auf der Seite des Universe Today via Astrocams in Australien, Neu Seeland, Japan, Südpol, usw.

Es begann alles auf 16 Juli 2000, an 11,57 UT = 09,57 MEZ.


Foto AstroArts, Japan
Klicken auf den Foto für mehr.


usno.gif (6979 bytes)
For the USNO On-line Lunar Eclipse Computer, click the logo
Needed data:
longitude east 5 degrees,  latitude north 52 degrees,
time zone 1 hour east of  Greenwich,  location Netherlands.
Time zone 2 hour east of Greenwich for summer time.



Merkurtransit oder Merkurvorübergang vor der Sonnenscheibe: 7 Mai 2003.
English: Transit of Mercury 2003 May 07


Mehr über das Weltall auf diesem Webplatz

Das Reich der Nebeln | Reise durch das Universum

Das Reich der Sonne | Sterne, Planeten und Kometen

Über dem Mond | Sonnen- und Mondfinsternisse

Fernrohre und Teleskope | Raum und Zeit


Büro für Reisen und Ferien Deutschland | Österreich | International

Johann's Marktplatz DE AT FR NL UK US CA UN Music Dating Boating



German   Dutch  Johann's Web-Platz   English   French

Willkommen | Index-DE | Das Reich der Sonne | Mond | Sonne und Mond Finsternisse | Sterne, Planeten und Meteoren | Galaktische Nebeln | Weltall | Info Sonnensystem | Astronomische Uhr | Mitternachtsonne | Unsere Atomzeit Dienste | Zählern, Glocken und Kalendern | Glocken und Zeitzonen | Küchenuhr und Rezepte | BMI Calculator | Die Glocken von Amsterdam | Christlicher Kalender | Gedenktage | Wind und Wolken | Meteorologie | Johann's Palast | Palace Bon Bini | Palace Friends List | Alle Songs und Midis | Radio Nautilus | Juke box Mid's in SF Raum | Chat-Box | TTS Engines | Internationale Nachrichten und Wetter | Secret services | Axis of Evil | Ich ziehe ein | Nordsee Fischerei | Historische Euro Calculator | Aktuelle fremde Valuta | Ihre Hypothek oder Anleihe | Johann's Einkaufszentrum | My Virtual Office | Gratis Astro Software | Suchen und erzieherische Weblinks | Site map | Statistics | Buch der Weisheit | Gästebuch

Google
 


© Copyright John N's Web. Design, Autor und Webmaster Drs. Jan Nentjes.


Monatliche Besucher